Französisch-Lesewettbewerb 2008

 

5. Lesewettbewerb Französisch der 8. Klassen

Wie im letzten Jahr führte die Fachschaft Französisch einen Lesewettbewerb für die

2. Fremdsprache durch. Bis zum 07.05.2008 standen die Klassensiegerinnen und –sieger Carolin Ernst, Eva Grellner, Dominik Böhmer, Daniel Müller, Anna Quoika und Manuel Redel fest. Bei der Endausscheidung stand die Jury – Frau Spiroch und Herr Çap - vor einer schwierigen Entscheidung, wobei Lesetechnik, Aussprache und Textgestaltung bewertet wurden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer trugen einen geübten Text vor und erhielten dann einen unbekannten Text, den es vorzulesen galt. Unbekannte Vokabeln und deren Ausprache konnten dabei im zweisprachigen Wörterbuch nachgeschlagen werden.

Schulsiegerin wurde Carolin Ernst, auf den 2. Platz kam Eva Grellner und auf den 3. Platz Dominik Böhmer.

2. Lesewettbewerb Französisch als 3. Fremdsprache

Wie im letzten Jahr konnte derartiger Wettbewerb ebenfalls am 7. Mai 2008 – diesmal mit Herrn Çap und Herrn Dunst als Jury - für die sprachliche Ausbildungsrichtung des Gymnasiums durchgeführt werden, so dass die Schülerinnen und Schüler, die Französisch als 3. Fremdsprache gewählt hatten, ebenfalls ihr Können in einem Wettbewerb unter Beweis stellen konnten. Hier traten die Klassensiegerinnen und –sieger Juliane Redel, Theresa Öchsner, Günter Gmelch, Jessica Zahn, Anna Wagner und Bastian Wagner aus der 8a und Stefanie Wirth aus der 8b gegeneinander an. Hier wurde nun Günter Gmelch Schulsieger, Anna Wagner kam auf den 2. Platz und Stefanie Wirth auf den 3. Platz.

Ansprechparterin: Anne Spiroch

Als Preise lockten Wörterbücher– wir danken dem Langenscheidt Verlag für seine großzügige Spende -, französische Lektüren sowie französische Köstlichkeiten. Die Urkundenverleihung an die Schulsieger sowie die Plätze 2 und 3 der 3 Lesewettbewerbe und die Preisübergabe fanden am Donnerstag, den 8. Mai 2008, im Direktorat statt.

Wir hoffen, dass es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Spaß gemacht hat; uns hat es sehr gefallen und wir freuen uns schon auf die nächsten Wettbewerbe.

Anne Spiroch